Blog

26
August 2019

In der 1. Seniorenliga haben die Triathleten des REA Card Triathlon Team TuS Griesheim den nächsten Tagessieg geholt. In der Abschlusstabelle landeten die TuS-Herren denkbar knapp auf dem Silberrang.

Foto: Phillip Becker aus dem Wasser ab auf das Rad (c) Claudia Koch 

Es war ein perfektes Rennen für die Mannschaft des TuS Griesheim in der 1. Seniorenliga des hessischen Triathlonverbandes. Phillip Becker auf Rang zwei, Peter Schulteis auf Platz drei und Sascha Sieverding mit Rang vier dominierten die Entscheidung über die Olympische Distanz im südhessischen Viernheim. Mit Sebastian Becker auf Platz 25 sicherte sich das TuS-Quartett den Tagessieg. Schon beim Schwimmen platzierten sich die TuS-ler im vorderen Feld. Schulteis kam als zweiter Athlet nach 1,5 Kilometer aus dem Wasser. Auf dem Rad präsentierte sich vor allem Becker in bestechender Form. Der Mitteldistanz-Spezialist, der einen Tag vor dem Rennen in der Seniorenliga in der 2. Triathlon Bundesliga aushalf, absolvierte den 40 Kilometer langen und anspruchsvollen Radkurs in 1:04:37 Stunden. Damit war er mit Abstand der schnellste Sportler im Feld. Auch Becker, Sieverding und Schulteis zeigten auf dem Rad eine gute Leistung und sicherten ihre Plätze gegen die Konkurrenz. Am Ende liefen Becker, Schulteis und Sieverding knapp hintereinander ins Ziel. Nur Heiko Weber vom KSV Baunatal war an diesem Tag schneller, als das TuS-Trio.

Foto: Sebastian Becker nach den 40 Radkilometern im Viernheimer Stadion (c) Claudia Koch

In der Gesamtwertung reichte es mit dem Sieg in Viernheim allerdings nicht für die Titelverteidigung in der 1. Seniorenliga. Auch wenn die Griesheimer drei der vier Rennen für sich entscheiden konnten, mussten sie dem Team des KSV Baunatal den Vortritt lassen. Die Nordhessen gewannen die Liga mit 40 Punkten knapp vor dem TuS, der auf 39 Saisonpunkte kam.

In der 2. Seniorenliga freuten sich Marco Hunte, Jürgen Sippel, Peter Trabold und Ulrike Seifert über einen gelungenen Saisonabschluss. Bei der Olympischen Distanz in Viernheim platzierten sich die TuS-Triathleten geschlossen im vorderen Feld. Bester Griesheimer war Hunte mit Rang sechs in der Einzelwertung. Mit den Plätzen 15 von Sippel, 21 von Trabold und 34 von Seifert landeten die Griesheimer auf dem fünften Rang der Tageswertung. Am Ende der Saison steht das Team aus Südhessen auf dem achten Tabellenplatz.

Foto: Die Mannschaften der 1. und 2. Seniorenliga (c) Claudia Koch 

05
July 2019

Mit einer geschlossenen Teamleistung hat des REA Card Triathlon Team TuS Griesheim in der 1. Seniorenliga das Rennen am Edersee gewonnen. Phillip Becker legte als Erster den Grundstein für den Sieg.

Foto: Sieg am Edersee - Die erste Mannschaft freut sich über wichtige Punkte in Waldeck

Die olympische Distanz in Waldeck am Edersee gilt als eine der schönsten und anspruchsvollsten Triathlonwettbewerbe Hessens. Für die Mannschaften der ersten und zweiten Seniorenliga des Hessischen Triathlon Verbandes war dies die dritte von vier Stationen der Saison 2019. Dabei überzeugte die erste Mannschaft des REA Card Triathlon Teams TuS Griesheim in allen Belangen. Schon beim Schwimmen erarbeiteten sich Phillip Becker, Sascha Sieberding, Peter Trabold und Sascha Krücke eine hervorragende Ausgangssituation. „Wir sind alle geschlossen unter den Top-Ten der Liga aus dem Wasser gekommen“, berichtete Becker.

Dieser kam mit dem welligen und anspruchsvollen Radkurs in Nordhessen perfekt zurecht. Nach rund 15 Kilometern übernahm der Griesheimer die Spitze und gab diese bis zum Zielstrich nicht mehr her. Als Erster der Tageswertung lebte Becker so den Grundstein für den Tagessieg des Teams. Ein weiteres Ergebnis unter den besten fünf Startern lieferte Sascha Sieberding. Mit einer Gesamtzeit von 2:26:32 Stunden lief er als Fünfter ins Ziel. Abgerundet wurde das Mannschaftsergebnis von Sascha Krücke. Mit dem 19. Platz in der Liga sicherte er den Tagessieg für die Griesheimer. Komplettiert wurde das Griesheimer Ergebnis von Peter Trabold mit Rang 34. Mit dem Sieg am Edersee belegt die erste Mannschaft des REA Card Triathlon Teams TuS Griesheim vor dem abschließenden Rennen in Viernheim hinter dem KSV Baunatal den zweiten Platz in der Tabelle. Mit nur zwei Punkten Rückstand ist die angestrebte Titelverteidigung aber noch möglich.

Auch die 2. Seniorenliga des Hessischen Triathlon Verbandes machte in Waldeck Station. Ulrike Seifert, Sven Herzog und Maurice Huth vertraten als Trio die Farben des TuS in dieser Liga. Auf der olympischen Distanz kämpften sie sich durch den Wettkampf und belegten am Ende den elften Rang in der Tageswertung. Beste Athletin der Griesheimer war dabei Ulrike Seifert mit Platz 27. Sven Herzog und Maurice Huth folgten mit den Rängen 37 und 38.

Der letzte Termin der Seniorenliga ist die Kurzdistanz in Viernheim am 25. August. Die aktuelle Tabelle und alle Ergebnisse finden Sie hier.

18
June 2019

Nach dem Sieg in Griesheim wollten die Frauen des REA Card Triathlon Teams TuS Griesheim in Münster über die Olympische Distanz nachlegen. Doch es wurde ein gebrauchter Tag für das TuS-Quartett. 

Foto: Trotz eines schweren Rennens ein Lachen im Gesicht - unsere Mannschaft in Münster

Eigentlich sah es nach einem guten Ergebnis aus für das REA Card Triathlon Team TuS Griesheim bei der dritten Station der ersten Hessischen Triathlon Liga (HTL). Alex Rechel lief als erste Sportlerin der Liga über die Ziellinie. Doch schon kurz nach der Freude, folgte die Ernüchterung. Auf Grund von Meldefehlern wurde Rechel disqualifiziert. So mussten Verena Sieburger, Sarah Keller und Marli Lenhardt für den TuS punkten. Doch auch das Rennen der drei verbliebenden TuS-Frauen war geprägt vom Pech. Beim Schwimmen steuerte Verena Sieburger zusammen mit weiteren Athletinnen der ersten HTL auf eine Boje der Mitteldistanzstrecke, die kurz zuvor gestartet worden war, zu. Dadurch verlor die Griesheimerin viel Zeit und kam im hinteren Teil des Feldes aus dem Wasser. Auf der neuen Radstrecke, die flach über die B26 zwischen Dieburg und Münster führte, kämpften dann alle Starterinnen mit dem schlechten Wetter. Regen machte das Radfahren zu einer kniffligen und vor allem nasskalten Angelegenheit. Dennoch schoben sich Keller und Sieburger im Feld etwas nach vorne. Auch Lenhardt machte auf den etwas mehr als 40 Radkilometern einige Zeit und Platzierungen gut. So gingen die TuS-Damen gemeinsam auf den abschließenden zehn Kilometer langen Lauf. Hier begann Sieburger gut, musste aber mit Knieproblemen zurück stecken. So lief Sarah Keller als 17. der Tageswertung knapp vor Sieburger ins Ziel. Abgerundet wurde das Mannschaftsergebnis durch Marli Lenhardt, die nach dem Rennen noch einmal um ihr Ergebnis zittern musste. Die Kampfrichter hatten den Start der Griesheimerin nicht registriert. So wurde sie ebenfalls disqualifiziert. Doch nach Protest von Seite der Mannschaft, wurde Lenhardt wieder in die Wertung genommen. „Es war ein Rennen mit viel Pleiten, Pech und Pennen“, fasste Lenhardt den Tag zusammen. Am Ende belegten die TuS-Damen den letzten Rang in der Tageswertung.

Eine neue Chance in der HTL bietet sich den Frauen des TuS dann am 01. September beim City Triathlon in Baunatal. Im Teamsprint fällt die Entscheidung der diesjährigen 1. HTL.

Die Ergebnisse aus Münster finden Sie hier. Die aktuelle Tabelle finden Sie hier.

Aktuelle Berichte

Training & Kontakt

Trainingszeiten

Wer Was Wann   Wo  
  Erwachsene  Schwimmen (Hallenbadsaison)  Mo, Do, Fr 20:00 Uhr  Hallenbad Griesheim  
     Sa 17:00 Uhr    
     So 18:00 Uhr    
   Schwimmen (Freibadsaison)  Mo 17:00 Uhr  Freibad Griesheim  
     Do 17:45 Uhr    
   Laufen  Di 18:15 Uhr  TuS Trainingsgelände  
   Rad (Frühjahr/Sommer)  Mi 18:00 Uhr  Ortsausgang Südring (Skateranlage)  
           
 Kinder/Jugend  Schwimmen (Hallenbadsaison)  Sa 12:00 Uhr  Hallenbad Griesheim  
   Schwimmen (Freibadsaison)  Mo 17:00 Uhr  Freibad Griesheim  
   Laufen  Di 17:00/18:00  TuS Vereinsgelände  
   Rad  Mi 16:30/17:30
18:30 Uhr
   
  Je nach Alter und Leistungs-gruppe können die Trainings-zeiten abweichen        

Sollten Sie Fragen haben zu unserer Abteilung oder dem Sportbetrieb, nutzen Sie bitte das Formular

Durch Klick auf die Schaltfläche "Mail senden" werden die im Kontaktformular erfassten Daten an uns übertragen. Sie stimmen dadurch der Verwendung dieser Daten zum Zwecke der Beantwortung oder Bearbeitung der Anfrage zu. Wir geben diese Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, außer geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, wobei dieser Widerruf nur für die Zukunft gilt und eine umgehende Löschung Ihrer Daten zur Folge hat. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.