Bei typischem nordhessischen Sommerwetter (10Grad, bewölkt und windig) galt es für die Mannschaften des REA Card Triathlon Teams TuS Griesheim bereits zum dritten Saisonrennen der 1. Hessenliga am Edersee in die 19Grad kalten Fluten zu steigen. Den Anfang machte hier die Männermannschaft. Nach einem Tagessieg zum Saisonauftakt und Platz fünf beim Heimspiel am Woog, galt es die Platzierung unter den Top abzusichern und das Podium noch nicht aus den Augen zu verlieren. Über die Olympische Distanz (1,5km Schwimmen - 40km Radfahren - 10km Laufen) lieferten Olaf Koch (15.), Leon Weber (21.), Sascha Krücke (29.), Sascha Sieverding (31.) und Chris Landsiedel (51.) eine geschlossene Mannschaftsleistung und platzierten sich erneut auf Platz fünf. Damit bleibt für das Saisonfinale in Viernheim das Podium in greifbarer Nähe.

Für die Damenmannschaft lief die Saison 2018 als Aufsteiger in die höchste hessische Damenliga bisher sehr zufriedenstellend, das Saisonziel Klassenerhalt war nach den ersten beiden Rennen schon fast in trockene Tücher gebracht worden. So lässt sich der vierte Rang in der Tageswertung am Edersee auch nicht mehr als Überraschung verkaufen. Starke Rennen von Elena Braun (5.), Laura Spohn (13.), Manuela Östreich (16.) und Alice Elfert (23. bei ihrer ersten Olympischen Distanz) sorgten für einen minimalen Rückstand aufs Podium.