Am 9 September 2018 fand in Bad Arolsen, am berüchtigten Twistesee das Triathlon Saisonfinale statt.

In Nordhessen kämpften neben der Seniorenliga und Masterliga auch die besten  Athleten des Bundeslandes um die hessischen Meistertitel. Beim Twisteseetriathlon muss eine 1,5km Runde im Twistesee, schwimmend zurückgelegt werden. Danach muss eine Radstrecke von 40 km absolviert werden. Die Radstrecke, welche 800 Höhenmeter hat, besteht aus 2 Runden von jeweils 20 km Länge und gilt als einer der härtesten Triathlon-Radstrecken in Hessen. Anschliessend kommt der Athlet oder die Athletin mit ordentlich Laktat in den Beinen auf die Laufstrecke. Hier kommt es zum finalen Akt, dies ist der 10km Lauf, der auch im welligen Terrain stattfindet. Wenn man dies geschafft hat, darf man sich gebührend im Zielkanal feiern lassen.

Aus Griesheimer sicht starteten an diesem Wochenende: Leon Weber, Serhad Gündogan, Phillip Becker, Sascha Krücke, Peter Schulteis, Peter Trabold, Hermann Dorner, Marli Lenhardt und Sascha Sieverding.

Das 1.Seniorenligateam, das aus Phillip Becker, Serhard Gündogan, Sascha Krücke und Sascha Sieverding bestand, holte sich den Tagessieg sowie den Gesamt Sieg mit jeweils beachtlichen Leistungen.

Das Masterliga Team, das aus Hermann Dorner, Marli Lenhard, Peter Schulteis und Peter Trabold bestand, holte in Arolsen die Holzmedaillie sowohl in der Tageswertung wie auch in der Gesamtabrechnung.

Alle Ligastarter wurden automatisch auch in der hessischen Meisterschaftenwertung auf der olympischen Distanz gewertet.

 

Hier konnte der TuS richtig abräumen.

TM 20 3 Platz Leon Weber

TM 40 2 Platz Serhad Gündogan

TM 45 1 Platz Phillip Becker

TM 45 7 Platz Sascha Krücke

TM 50 2 Platz Peter Schuteis

TM 60 3 Platz Peter Trabold

TM 70 2 Platz Hermann Dorner

TW 50 5 Platz Marli Lenhardt