Gesamtsiege, Podiumsplätze und Lob für die Veranstaltung von allen Seiten – Der Short-Track der Triathlonabteilung des TuS Griesheim war ein Erfolg. Dabei überzeugten Organisatoren und Athleten.

Foto: Mit einem Lächeln zum Gesamtsieg - Jule Behrens auf dem Weg zu Gold (c) Rafael Zarza

Erschöpft aber glücklich lief Jule Behrens ins Ziel beim 12. Short-Track Griesheim. Nach 500 Metern Schwimmen, 19 Kilometer auf dem Rad und fünf Kilometern auf der Laufstrecke stoppte die Uhr bei 59:32 Minuten. Damit war das Nachwuchstalent des REA Card Triathlon Team TuS Griesheim die einzige Frau, die am Sonntag unter der Marke von einer Stunde blieb. Mit dieser beeindruckenden Leistung holte sich Behrens nicht nur den Sieg im Rennen der Jugend-A, sondern gewann auch die Gesamtwertung. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Wettkampf. Es war ein guter Formtest und ich freue mich auf die kommenden Rennen“, sagte die überglückliche Sportlerin des TuS. Auch Celine Kaiser, die für das Griesheimer Team in der Bundesliga der Frauen an den Start geht, überzeugte vor heimischer Kulisse. Mit einer Zeit von 1:00:23 Stunden blieb sie nur knapp hinter ihrer Teamkollegin Behrens.

Foto: Alleine auf weiter Strecke - Willy Hirsch gewinnt den Short-Track deutlich (c) Rafael Zarza

Auch bei den Männern ging der Gesamtsieg an einen Sportler der gastgebenden Triathlonabteilung. Willy Hirsch dominierte das Rennen nach Belieben. Schon nach dem Schwimmen kam er als erster Sportler aus dem Griesheimer Hallenbad gelaufen. Auf der Rad- und Laufstrecke ließ der Athlet, der ebenfalls in der 1. Bundesliga startet, nichts mehr anbrennen. „Es hat richtig Spaß gemacht, zu starten. Ich freue mich, dass beim Heimwettkampf alles geklappt hat und ich mich mit dem ersten Platz belohnen konnte“, freute sich Hirsch. Der gebürtige Hallenser distanzierte seine Kontrahenten deutlich und lief zwei Minuten vor den weiteren Startern ins Ziel. Dort fand er auch lobende Worte für das Organisationsteam. „Das war eine tolle Veranstaltung. Alles war super organisiert. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer des Vereins für die Unterstützung“, sagte Hirsch. Ebenfalls auf dem Podest bei den Männern landete Moritz Belmann. Der 27-Jährige sicherte sich mit einer Zeit von 55:01 Minuten den dritten Platz in der Gesamtwertung. Damit gingen zwei der drei Podestplätze an das REA Card Triathlon Team TuS Griesheim. „Das war ein toller Wettkampf. Vor allem die Radstrecke hat Spaß gemacht und die Unterstützung in der Wechselzone und beim Laufen war hervorragend“, freute sich Belmann. Abgerundet wurde das Mannschaftsergebnis des TuS Griesheim mit den Plätzen acht und neun von Marius Welte und Serhad Gündogan. Beide Sportler schafften mit dieser Leistung in ihrer Altersklasse den Sprung auf das Podest.

Griesheimerinnen holen Sieg in der 1. Hessenliga

Ebenfalls ganz oben stand die Frauenmannschaft des TuS Griesheim in der ersten Triathlon Hessenliga (HTL). Elena Braun legte mit der schnellsten Zeit aller HTL-Starterinnen den Grundstein für den Erfolg der Heimmannschaft. Mit einer Zeit von 1:03:16 Stunden verwies sie ihre Kontrahentinnen auf die Plätze. Auch Laura Spohn und Sophia Hammann gelang ein hervorragendes Rennen. Vor heimischer Kulisse belegten sie in der HTL-Wertung die Plätze fünf und sechs. Komplettiert wurde das Quartett von Verena Sieburger auf Rang 16. Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung holten die TuS-Frauen vor der ersten Mannschaft des DSW Darmstadt die Goldmedaille. Dritte wurde das Team aus Gießen.

Foto: Der Grundstein zum Sieg - Elena Braun ist die schnellste Athletin der 1. HTL (c) Rafael Zarza

Auch in der Jugend überzeugten Griesheimer Athletinnen und Athleten. In der Klasse Schüler C gewann Emma Ritter über 100 Meter Schwimmen, 2,5 Kilometer Radfahren und 400 Meter Laufen die Bronzemedaille. Bronze und Silber holten die jungen Griesheimer Nachwuchssportler in der Klasse Schüler B. Nach 200 Meter Schwimmen, fünf Kilometer Radfahren und einem Kilometer Laufen jubelten Levi Ritter über den zweiten und Magnus Kraft über den dritten Platz.

Zufriedene Organisatoren

Neben den erstklassigen sportlichen Leistungen der Aktiven des TuS Griesheim blickten auch die Organisatoren auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. „Der Short-Track des TuS Griesheim war auch in diesem Jahr eine gelungene Veranstaltung. Wir freuen uns sehr über die positiven Rückmeldungen der Aktiven und Zuschauer“, freute sich Hagen Koch, Vorstandvorsitzender der Triathlonabteilung des TuS Griesheim. Mit mehr als 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gehörte der Triathlon rund um die Gerhart-Hauptmann-Schule auch in diesem Jahr zu einer der größten Veranstaltungen im hessischen Triathlonkalender. Positiv blickte auch Marli Lenhardt, Hauptorganisatorin der Veranstaltung, auf das Rennwochenende zurück. „Dank der Mitarbeit der vielen Helferinnen und Helfern konnten alle Athleten ihr Bestes zeigen. Wir freuen uns sehr, dass alles geklappt hat“, sagte Lenhardt.

Die Ergebnisse finden Sie hier.