Blog

13
May 2019

Dauerregen und einstellige Temperaturen machten den Saisonauftakt der ersten hessischen Triathlon Liga (HTL) im nordhessischen Burgwald zu einem schweren Rennen für alle Beteiligten.

Schon im Voraus hatten die Organisatoren das Schwimmen abgesagt und das Wettkampfformat zu einem Bike and Run mit einem anschließenden Duathlon verändert. Doch am Samstag (11.05.) war auch daran kaum zu denken. Trotz der widrigen Bedingungen stand die Frauenmannschaft des TuS Griesheim mit Elena Braun, Gina Sauer, Marli Lenhardt und Iris Günther an der Startlinie. Sie absolvierten den Bike and Run aus 7,8 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen. „Ich spürte meine Füße schon vor dem Start nicht mehr“, sagte Elena Braun.

Foto: Elena Braun kommt als erste Sportlerin in die Wechselzone

Dennoch zeigte sie ein gutes Rennen. Mit 14:58 Minuten gelang ihr die schnellste Radzeit. Leider verlor Braun beim Wechsel in die Schuhe einige Sekunden und fiel hinter Kati Wiedenbrüg vom Tri Team Gießen zurück. Den zweiten Rang brachte die Griesheimerin aber ins Ziel und sammelte so wichtige Punkte für die Mannschaft. Zweitbeste Griesheimerin war Gina Sauer. Mit einem starken Radfahren und einem schnellen Wechsel sicherte sich Sauer einen Platz unter den Top 20. Als 17. Athletin lief sie über die Ziellinie. Abgerundet wurde das Mannschaftsergebnis von Marli Lenhardt und Iris Günther auf den Plätzen 20 und 21. Beide kämpften sich durch den Regen und brachten das Team ins Ziel. „Nur mit kalten Wetterbedingungen wäre es gegangen. Aber durch den Regen habe ich auf dem Rad gar nichts mehr gesehen. Die aufgeweichte Wechselzone und die Autos auf der nichtabgesperrten Radstrecke waren kein Vergnügen“, erklärte Günther. Auf Grund dessen einigten sich alle Mannschaften der ersten hessischen Triathlon Liga der Damen darauf, den Duathlon abzusagen. Damit entscheid der Bike and Run über das Tagesergebnis. Beim Sieg der ersten Mannschaft des DSW Darmstadt landeten die TuS-Damen auf dem fünften Gesamtrang.

Foto: Die Damen des TuS Griesheim holen den fünften Platz in Burgwald

Ebenfalls am Start war Jan Ripper. In der Einzelwertung absolvierte er den Duathlon über fünf Kilometer Laufen, 20 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen. Bei seinem ersten Wettkampf der Saison zeigte Ripper eine solide Leistung. Mit einer Gesamtzeit von 1:21:47 Stunden erreichte der Sportler des TuS Griesheim den siebten Platz in seiner Altersklasse.

Für die Frauenmannschaft des TuS Griesheim wartet am kommenden Sonntag (19.05.) das nächste Rennen. Beim Heimwettkampf in Griesheim wollen die Starterinnen dann um einen Podestplatz kämpfen. Die Ergebnisse finden Sie hier

07
May 2019

Einen Auftakt nach Maß erwischten die Männer des TuS Griesheim beim ersten Saisonrennen der hessischen Seniorenliga. Auf der Sprintdistanz in Fulda belegten Sascha Sieverding, Philip Becker, Serhad Gündogan und Marco Hunte den ersten Platz der Gesamtwertung. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sicherten sich die Titelverteidiger gleich zum Saisonbeginn den obersten Platz auf dem Podest. Schnellster TuS-Athlet war dabei Sascha Sieverding. Mit einer Gesamtzeit von 1:06:33.03 Stunden lief der Griesheimer als erster Athlet der Seniorenliga über die Ziellinie. „Ich bin wirklich sehr zufrieden, dass ich gleich das erste Rennen der Saison gewinnen konnte“, sagte Sieverding. Ebenfalls stark präsentierten sich die weiteren TuS-Triathleten. Philip Becker kam eine Minute nach seinem Teamkollegen ins Ziel und holte einen dritten Platz in der Einzelwertung, dicht gefolgt von Serhad Gündogan, der als Fünfter die Ziellinie überquerte. „Ich bin stolz auf die Mannschaftsleistung in der ersten und zweiten Liga. So kann es weiter gehen“, freute sich Gündogan. Abgerundet wurde das hervorragende Ergebnis von Marco Hunte. Der Sportler des TuS Griesheim landete auf dem 16. Platz.

Foto: Erfolgreicher Start in die Saison - 1. Platz in Fulda

Auch in der zweiten Seniorenliga überzeugten die Athleten des TuS. Die neuformierte Mannschaft landete auf Anhieb auf dem fünften Gesamtrang. Gerd Gaisenhof, Jürgen Sippel, Matthias Fengler und Maurice Huth zeigten bei den kalten und schwierigen Bedingungen in Fulda eine gute Leistung. Gerd Gaisenhof und Jürgen Sippel landeten mit den Plätzen sechs und neun in den Top Ten der zweiten Seniorenliga. Matthias Fengler (30. Platz) und Maurice Huth (36. Platz) sicherten mit ihren Platzierungen den fünften Rang in der Gesamtwertung.

Foto: Geschlossene Mannschaftsleistungen sorgten in Fulda für Top-Platzierungen

Für die Seniorenliga geht es am 02. Juni weiter. Dann wartet mit dem Quaterman Germany in Bruchköbel eine Olympische Distanz auf die Mannschaften. Die Ergebnisse aller Rennen und die aktuelle Tabelle finden Sie hier

 

11
September 2018

Am 9 September 2018 fand in Bad Arolsen, am berüchtigten Twistesee das Triathlon Saisonfinale statt.

In Nordhessen kämpften neben der Seniorenliga und Masterliga auch die besten  Athleten des Bundeslandes um die hessischen Meistertitel. Beim Twisteseetriathlon muss eine 1,5km Runde im Twistesee, schwimmend zurückgelegt werden. Danach muss eine Radstrecke von 40 km absolviert werden. Die Radstrecke, welche 800 Höhenmeter hat, besteht aus 2 Runden von jeweils 20 km Länge und gilt als einer der härtesten Triathlon-Radstrecken in Hessen. Anschliessend kommt der Athlet oder die Athletin mit ordentlich Laktat in den Beinen auf die Laufstrecke. Hier kommt es zum finalen Akt, dies ist der 10km Lauf, der auch im welligen Terrain stattfindet. Wenn man dies geschafft hat, darf man sich gebührend im Zielkanal feiern lassen.

Aus Griesheimer sicht starteten an diesem Wochenende: Leon Weber, Serhad Gündogan, Phillip Becker, Sascha Krücke, Peter Schulteis, Peter Trabold, Hermann Dorner, Marli Lenhardt und Sascha Sieverding.

Das 1.Seniorenligateam, das aus Phillip Becker, Serhard Gündogan, Sascha Krücke und Sascha Sieverding bestand, holte sich den Tagessieg sowie den Gesamt Sieg mit jeweils beachtlichen Leistungen.

Das Masterliga Team, das aus Hermann Dorner, Marli Lenhard, Peter Schulteis und Peter Trabold bestand, holte in Arolsen die Holzmedaillie sowohl in der Tageswertung wie auch in der Gesamtabrechnung.

Alle Ligastarter wurden automatisch auch in der hessischen Meisterschaftenwertung auf der olympischen Distanz gewertet.

 

Hier konnte der TuS richtig abräumen.

TM 20 3 Platz Leon Weber

TM 40 2 Platz Serhad Gündogan

TM 45 1 Platz Phillip Becker

TM 45 7 Platz Sascha Krücke

TM 50 2 Platz Peter Schuteis

TM 60 3 Platz Peter Trabold

TM 70 2 Platz Hermann Dorner

TW 50 5 Platz Marli Lenhardt

Aktuelle Berichte

Training & Kontakt

Trainingszeiten

Wer Was Wann   Wo  
  Erwachsene  Schwimmen (Hallenbadsaison)  Mo, Do, Fr 20:00 Uhr  Hallenbad Griesheim  
     Sa 17:00 Uhr    
     So 18:00 Uhr    
   Schwimmen (Freibadsaison)  Mo 17:00 Uhr  Freibad Griesheim  
     Do 17:45 Uhr    
   Laufen  Di 18:15 Uhr  TuS Trainingsgelände  
   Rad (Frühjahr/Sommer)  Mi 18:00 Uhr  Ortsausgang Südring (Skateranlage)  
           
 Kinder/Jugend  Schwimmen (Hallenbadsaison)  Sa 12:00 Uhr  Hallenbad Griesheim  
   Schwimmen (Freibadsaison)  Mo 17:00 Uhr  Freibad Griesheim  
   Laufen  Di 17:00/18:00  TuS Vereinsgelände  
   Rad  Mi 16:30/17:30
18:30 Uhr
   
  Je nach Alter und Leistungs-gruppe können die Trainings-zeiten abweichen        

Sollten Sie Fragen haben zu unserer Abteilung oder dem Sportbetrieb, nutzen Sie bitte das Formular

Durch Klick auf die Schaltfläche "Mail senden" werden die im Kontaktformular erfassten Daten an uns übertragen. Sie stimmen dadurch der Verwendung dieser Daten zum Zwecke der Beantwortung oder Bearbeitung der Anfrage zu. Wir geben diese Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, außer geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, wobei dieser Widerruf nur für die Zukunft gilt und eine umgehende Löschung Ihrer Daten zur Folge hat. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.