Am vergangenen Wochenende trafen sich die besten Nachwuchssportler Deutschlands zur Deutschen Meisterschaft im sächsischen Grimma. Mit dabei vom REA Card Triathlonteam TuS Griesheim Jule Behrens und Annika Koch.

Den Auftakt bildete das Rennen der Jugend B mit Jule, die ihre erste Deutsche Meisterschaft bestritt. Es galt 400m in der Mulde schwimmend, 10km mit dem Rad auf einem anspruchsollen Kurs, sowie 2,5km laufend zu bewältigen. Jule stieg mit einem Rückstand von ca. 30 Sekunden aus dem Wasser und konnte sich so in der 3.Radgruppe positionieren. Die Gruppe arbeitete gut und der Rückstand konnte bis zum laufen auf 15 Sekunden Sekunden verringert werden. Beim Laufen musste Jule dann leider einigen anderen Athletinnen den Vortritt lassen. Hier war deutlich der Trainingsrückstand der letzten Wochen aufgrund einer Verletzung zu spüren. Am Ende steht ein 42. Platz bei ihrem DM Debüt, ihr gehört die Zukunft, die Anlagen sind da, nun heißt es verletzungsfrei zu bleiben.

 

Eine Stunde später startete Annika in ihr Rennen. Leider war sie am Start nicht reaktionsschnell genug und so fand sie sich gleich in harten Positionskämpfen wieder. Mit einem Rückstand von 1 Minute auf die Spitze entstieg sie der Mulde. Es galt auf dem Rad gleich viel zu investieren um den Rückstand zu verkleinern. Hier kam dann das Pech hinzu und ein technischer Defekt verhinderte eine Weiterführung des Rennens. Sehr schade, denn dass die Form gut ist konnte Annika am nächsten Morgen beweisen, als sie das hessische Team nur mit kleinem Rückstand auf Platz 4 mit der schnellsten Laufzeit aller Mädels in das Rennen der Mixed Staffel schickte. Hier starten abwechselnd eine Dame, ein Mann, eine Dame, ein Mann als Staffel. Für die hessische Staffel stand hier am Ende ein 11.Platz.