Blog

20
March 2019

Annika Koch hat es geschafft. Die Sportlerin der Triathlonabteilung des TuS Griesheim hat am Wochenende die interne Qualifikation der Deutschen Triathlon Union (DTU) für die anstehenden World Cup Rennen absolviert. „Damit habe ich schon das erste Saisonziel erreicht“, freute sich Koch, die nach 800 Metern Schwimmen und einem Lauf über fünf Kilometern als vierte Athletin ins Ziel lief. Dabei begann der Tag für die Bundesligaathletin des TuS nicht wie geplant. „Beim Schwimmen war ich leider nicht so schnell, wie erwartet. Ich habe mich einfach nicht wohl gefühlt und habe es gerade so in den schnelleren der beiden Abschlussläufe geschafft“, blickte die TuS-Sportlerin zurück. Als 16 und letzte Athletin ging sie auf die Jagd nach den Führenden. Mit jeder Runde im Nürnberger Stadion machte die 20-Jährige Platzierungen gut. „Die Verfolgung aufzunehmen, hat mich umso mehr motiviert. Von Anfang an habe ich mich gut gefühlt und habe mein Rennen durchziehen können“, freute sich Koch. Am Ende standen 16:47 Minuten auf dem Tableau, gleichbedeutend mit einer neuen persönlichen Bestzeit für die Griesheimerin und der Qualifikation für die World Cup Rennen.

Ebenfalls überragend lief Jule Behrens. Als eine der jüngsten Sportlerin ging sie in Nürnberg an den Start. Die Athletin des TuS Griesheim machte sich als 29. der Gesamtwertung nach dem Schwimmen auf die Jagd über die fünf Laufkilometer. „Ich habe im Schwimmen genau das abgeliefert, was ich kann“, sagte Behrens. Auf der Laufstrecke unterstrich Behrens ihre aktuell beeindruckende Laufform. Nach starken Wettkämpfen in der Halle lief die Darmstädterin mit einer Zeit von 17:48 Minuten die zweitschnellste Zeit der Altersklasse Jugend A. „Mit meiner Zeit bin ich sehr zufrieden. Ich wusste nicht genau, was ich erwarten konnte, aber das Resultat ist sehr gut. Nun möchte ich diese Zeiten im Triathlon bestätigen“, sagte Behrens, die in dieser Saison erstmalig für den TuS Griesheim in der Bundesliga an den Start gehen wird. Mit dem Ergebnis in der zweiten Disziplin schob sie auf den elften Gesamtrang und rannte als erste Athletin ihrer Altersklasse durch das Ziel. 

Bei den Männern vertrat Scott Mc Clymont die Farben des TuS. Auch der Sportler der Altersklasse U23 überzeugte vor allem beim Laufen. Nach 9:44 Minuten über die 800 Meter im Schwimmbecken ging Mc Clymont im vorderen Feld auf die Laufstrecke. Mit einer Zeit von 15:56 Minuten verteidigte er seinen Platz unter den besten 20 Sportlern. Am Ende reichte es für den 19. Rang in der Gesamtwertung. In guter Form präsentierte sich auch Fabian Reuter, der genauso wie Mc Clymont zum Bundesligateam des TuS Griesheim gehört. Reuter wurde mit einer starken Leistung im Wasser und auf der Laufstrecke Gesamtzweiter.

10
August 2018

Am Sonntag ging es vor der einmaligen Kulisse der Tübinger Altstadt in die vierte Runde der Triathlon Bundesliga.

Den Anfang machten die Damen. Eine gute Ausgangslage nach dem Schwimmen führte dazu, dass sich alle in den ersten beiden Radgruppen wiederfanden. Doch nach gut der hälfte der 20 km langen Radstrecke entwich die Luft aus Annikas reifen und das mehr als 2 km von den Ersatzlaufrädern entfernt, probierten sie den Reifen mithilfe eines Pitstopspays zu reparieren, jedoch ohne Erfolg. Durch die Unterstützung ihrer Teamkollegin Leonie, gelang dann der Weg zu den Ersatzlaufrädern. Hier verklemmte sich das Hinterrad beim wechseln und Annika musste das Rennen beenden. Leonie nahm das Rennen alleine wieder auf und beendete nach starken 5 km Laufen das Rennen auf Platz 37. Am Ende landete das Team auf Platz 7, mit den weiteren Ergebnissen Dorka Petrov 17 und Franziska Fleck 20.

Bei den Herren konnten alle solide Leistungen abrufen. Nach dem Schwimmen bildete sich eine große 50 Mann starke Spitzengruppe, in der sich 4 TuSler platzieren konnten. Max Hammann in der 2 Gruppe versuchte den Anschluss herzustellen.

So lief alles auf eine Laufentscheidung hinaus. Bei knapp 40 Grad und einer Laufstrecke ohne Schatten wurde er zu einer Hitzeschlacht. Am Ende stand mit Platz 10 ein solides Team Ergebnis zu buche.

Nächster Halt ist das Saisonfinale am 8. September in Binz auf Rügen.

 

25
July 2018

Zum zweiten Mal gastiert die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga am vergangenen Wochenende in Münster. Geschwommen wurde im Hafenbecken, darauf folgten fünf schnelle Rad- und Laufrunden in der unmittelbarer Umgebung.

Ganz nach dem Motto ,,Ladys first'' gingen die Damen in der Besetzung Koch, Lenaertz, Poetsch und Willoughby als Erste ins Rennen. Aufgrund des unglücklichen Abschneidens in den beiden ersten Rennen im Kraichgau und in Düsseldorf mussten die Griesheimer Damen von einer denkbar schlechten Position starten, denn die Startplätze werden nach dem aktuellen Tabellenplatz vergeben. Diesen vermeintlichen Nachteil versuchten die Mädels durch einen vermeintlich perfekten Startvorgang wett zu machen. Leider waren dabei Annika und Leonie wahrscheinlich doch etwas zu weit vor der Startlinie, sodass ihr „schneller“ Start in der Folge des Rennens mit 10-Sekunden Zeitstrafen belegt wurde, die sie beim Laufen „abstehen“ mussten. Leonie Poetsch schaffte wie gewohnt den Sprung in die vorderste Radgruppe, musste ihrem Ironmanstart vor zwei Wochen aber etwas Tribut zollen und konnte die 8 Frauen umfassende Gruppe nur 2 Radrunden lang halten. In der zweiten Gruppe traf sie dann ihre Teamkolleginnen Kiara Lenaertz und Annika Koch, während Friederike in der 4. Gruppe das Wasser verließ. Beim Laufen lieferten aber alle Mädels noch ein mal eine Topleistung ab, sodass mit Platz 12 für Annika, 16 für Kiara, Leonie auf 23 und Friederike auf 40 ein starker 4. Platz für die Teamleistung zu Buche stand. Ein wirklich hervoragendes Resultat, wenn man bedenkt, dass das Starterfeld wieder ein mal mit dem internationalen Who-is-who gespickt war.

Die Herren, diesmal mit Hinrichs, Hirsch, Reuter, McClymont und Matthys am Start konnten sich zum Start auf einer idealen Ausgangsposition aufstellen. Als nach 240 Metern um die erste Boje geschwommen wurde, ging es sehr eng zu, durch ihre gute Position und schnelles Anschwimmen konnten die 5 Griesheimer dieser Situation weitestgehend aus dem Weg gehen. Fabian, Scott und Willy konnten sich in der ersten Verfolgergruppe behaupten, der nur wenige Ausreißer voraus waren. Dries und Jesse folgte in der zweiten größeren Radgruppe, die aber bald den Rückstand zur Spitze egalisiert hatte. Somit gingen 50 Männer zeitgleich auf die schnelle Laufstrecke. Für Fabian und Dries lief der abschließende Laufpart sehr gut. Beide konnten ihre Topform abrufen. Scott erwischte leider nicht die besten Laufbeine und musste einige Konkurrenten vorbei ziehen lassen. Willy und gerade Jesse bei seinem ersten Einsatz nach einer kleineren Herz-OP Ende Mai, konnten sehr solide Ergebnisse abliefern. Daraus ergab sich abschließend in einem sehr engen Rennen der 11. Gesammtplatz für das REA Card Team.

Nach den ersten drei Rennen der Rennserie finden sich die Damen auf Tabellenplatz 9., sowie die Herren auf dem 13. Tabellenplatz wieder. In den kommenden beiden Wettkämpfen ist aber noch viel Bewegung im Gesammtranking möglich

 

.

Aktuelle Berichte

Training & Kontakt

Trainingszeiten

Wer Was Wann   Wo  
  Erwachsene  Schwimmen (Hallenbadsaison)  Mo, Do, Fr 20:00 Uhr  Hallenbad Griesheim  
     Sa 17:00 Uhr    
     So 18:00 Uhr    
   Schwimmen (Freibadsaison)  Mo 17:00 Uhr  Freibad Griesheim  
     Do 17:45 Uhr    
   Laufen  Di 18:15 Uhr  TuS Trainingsgelände  
   Rad (Frühjahr/Sommer)  Mi 18:00 Uhr  Ortsausgang Südring (Skateranlage)  
           
 Kinder/Jugend  Schwimmen (Hallenbadsaison)  Sa 12:00 Uhr  Hallenbad Griesheim  
   Schwimmen (Freibadsaison)  Mo 17:00 Uhr  Freibad Griesheim  
   Laufen  Di 17:00/18:00  TuS Vereinsgelände  
   Rad  Mi 16:30/17:30
18:30 Uhr
   
  Je nach Alter und Leistungs-gruppe können die Trainings-zeiten abweichen        

Sollten Sie Fragen haben zu unserer Abteilung oder dem Sportbetrieb, nutzen Sie bitte das Formular

Durch Klick auf die Schaltfläche "Mail senden" werden die im Kontaktformular erfassten Daten an uns übertragen. Sie stimmen dadurch der Verwendung dieser Daten zum Zwecke der Beantwortung oder Bearbeitung der Anfrage zu. Wir geben diese Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, außer geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, wobei dieser Widerruf nur für die Zukunft gilt und eine umgehende Löschung Ihrer Daten zur Folge hat. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.